Es wird Winter ….endlich

Nach einem nassen, milden Dezember haben wir heute den ersten Frosttag. Vermutlich lag das Minimum nicht unter -4°C, aber da es auch die nächsten Tage noch kalt sein soll, wird der Boden zumindest oberflächlich gefrieren. Nach dem milden Winter 2019/2020 wäre eine längere Kältephase sicher von Vorteil. Auch um Schädlinge wie Büffelzikade und Rebstichler („Zigarrenwickler“), welche dieses Jahr erstmals auftauchten, wieder etwas einzudämmen.

Die Netze sind nun vollständig montiert und somit sind die Arbeiten an der Drahtanlage abgeschlossen

Im Gegensatz zu vielen Winzern habe ich noch nicht mit den Schnitt- arbeiten begonnen. Das Holz ist aufgrund des milden Herbstes gut ausgereift, was für einen baldigen Beginn sprechen würde. Aber ein Winterfrost kann selbst infolge der Klimaerwärmung nicht gänzlich ausgeschlossen werden, insbesondere bei Junganlagen. Also bleibe ich diesbezüglich „traditionalistisch“ und warte bis Anfang Februar mit dem Rebschnitt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.