Der Austrieb beginnt

Mit etwa zwei Wochen Verspätung im Vergleich zu 2020 beginnen die Reben nun auszutreiben. Glücklicherweise waren die Knospen während der Frostperiode Mitte April noch im Wollestadium, und daher geschützt. Aber die nächsten Tage werden zeigen, ob es trotzdem vereinzelt Frostschäden gab. Noch ist die Spätfrostgefahr nicht ganz vorüber, daher lasse ich die vorhandenen Frostruten noch bis nach den Eisheiligen stehen.

Cal-1-28-Reben treiben aus
Frostruten bei Souvignier gris

Da der April sehr trocken war, sind die aktuellen Niederschläge dringend notwendig um die Wasserreserven im Boden zu aufzufüllen. Zudem wird der Regen zu einem enormen Wachstumsschub der Begrünung führen… Mähen ist angesagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.